Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

Greifswald nun im Bund der Reformationsstädte Europas

Übergabe Urkunde Reformationsstadt, Foto Pressestelle
Bischof Dr. Bünker übergibt die Urkunde an Dr. Fassbinder, Foto: Pressestelle

Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) hat der Universitäts- und Hansestadt Greifswald heute den Titel „Reformationsstadt Europas“ verliehen. Der Generalsekretär der GEKE, Bischof Dr. Michael Bünker aus Wien, übergab bei einer Feierstunde im Rathaus die Urkunde für die Aufnahme in den Bund der Reformationsstädte an Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder. Zur Begründung erklärte er, zum einen habe die Stadt im 16. Jhd. einen nicht unbedeutenden Anteil an den europäischen Reformationsprozessen gehabt,  zum anderen sei das Zusammenwirken von Stadt, Kirche, Universität und anderer Bildungs- und Kultureinrichtungen beeindruckend. Greifswald ist damit eine von jetzt insgesamt 93 Städten in Europa, die diesen Titel trägt. Sie ist die bisher einzige Stadt in der Nordkirche, der diese Ehrung zu Teil wird.
Die Übergabe erfolgte im Beisein von Bischof Dr. Hans-Jürgen Abromeit, Staatssekretär Patrick Dahlemann und Oberkirchenrat Dr. Daniel Mourkojannis.

Vor der Feierstunde trug sich Bischof Dr. Bünler ins Goldene Buch der Stadt ein.