Navigation und Service der Hansestadt Greifswald

Springe direkt zu:

Pressemitteilungen

12.02.2019 – Internationaler Tag der Muttersprache: Stadt lädt zum Workshop „Mehrsprachigkeit als Brücke zur Integration“ ein

Flyer_MEHRSPRACHIGKEIT_2019_02

Aus Anlass des internationalen Tages der Muttersprache am 21.02.2019 lädt die Integrationsbeauftragte der Universitäts- und Hansestadt Greifswald alle Interessierten zu einem Workshop zum Thema „Mehrsprachigkeit als Brücke zur Integration“ ein. Die Veranstaltung am Donnerstag, dem 21. Februar beginnt um 9:30 Uhr im Senatsaal des Rathauses. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 18. Februar unter integration@greifswald.de wird gebeten. 

Der zweieinhalbstündige Einstiegsworkshop richtet sich insbesondere an die MultiplikatorInnen im Bereich der Integrationsarbeit, Migrationsberatung sowie der mehrsprachigen Kindererziehung und Bildung. Der Workshop vermittelt die fachlichen Grundlagen zu den Themen Mehrsprachigkeit und Förderung der Herkunftssprachen und ist auf Wissenstransfer und intensiven Erfahrungsaustausch orientiert.

Workshop-Leiterin ist Dr. Anna Mróz, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Greifswald, Sprachwissenschaftlerin, Expertin im Bereich der mehrsprachigen Kindererziehung. Im Rahmen des Projektes „Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss – der Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion Pomerania“ ist sie für Fortbildung und Begleitung der Kitas zuständig. Sie leitete zahlreiche Projekte und Seminare zum Thema Mehrsprachigkeit, wie z. B. „Gelebte Mehrsprachigkeit“, „Bilingualität als Chance“ und „Akademie der Zweisprachigkeit“.

Teilnahme: kostenfrei

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Es wird um eine verbindliche Anmeldung bis zum 18.02.2019 per E-Mail an integration@greifswald.de gebeten.